Com²Med - Ihr Partner für Medizin + Technik

QUINICY - WIN Die Arztsoftware die Ihren Praxisalltag versteht.

Von der Dokumentation bis zur Abrechnung, mit der Quincy Win Software werden Sie durch selbsterklärende Tools in Ihrem Praxisalltag effizient unterstützt.

Die Formulare (Überweisung, AU usw.) können über eine Formularliste Arbeitsplatzbezogen hinterlegt werden. Auch die Notebookanbindung wird Sie unterstützen, Zeit zu sparen und trotzdem sicher und vollständig zu dokumentieren. Eine mobile Erfassung (z.B. bei Hausbesuchen) mit anschließender Replikation der Daten ist jederzeit möglich. Darüber hinaus ist die Software CTI-fähig (Computer Telephonie Integration) und ermöglicht Ihnen eine Anruferkennung mit Anzeige im Hauptbildschirm.

weitere Facharztmodule:

Anästhesie, Chirurgie, Dermatologie, Gynäkologie, Homöopathie, Nephrologie, Pädiatrie, Pathologie, Psychologie

Quinicy Win unterstützt:

  • den niedergelassenen Arzt
  • Einzel- und Gemeinschaftspraxen
  • Praxisgemeinschaften
  • Medinzische Versorgnungszentren (MVZ)
  • überregional tätige Gemeinschafts­praxen (nach neuem Arztrecht)
  • Assistenz- und Notärzte
  • AiP und Medizinstudenten
  • Ärzte ohne KV-Zulassung
eDMP - einfach und gut
  • Originalgetreue Abbildung der DMP-Formulare
  • Zertifizierte DMP-Formulare für alle DMP-Kategorien
  • Plausibilitätskontrolle bei falschen Eingaben
  • Eingaben speichern und später vervollständigen
  • DMP-Abrechnung per Blankodruck oder per Diskette
  • eDMP-Abrechnung per GUSbox oder per eMail
  • DMP Recall per Knopfdruck
  • eDMP in allen KV Regionen verwirklicht, in denen dies möglich ist
alle Abrechnungsarten haben folgende Eigenschaften:
  • Originalgetreue Abbildung der Formulare
  • Plausibilitätskontrolle bei falschen Eingaben
  • Eingaben speichern und später vervollständigen
  • Abrechnungaufbereitung mit diversen Ergebnislisten
  • Datenkopie auf Diskette oder elektronisch (Hausarztmodell)
  • Quittungen in Form einer Begleit- und Versandliste
  • Schnittstelle zur HÄVG / Barmer Abrechnung
  • Recall für das Hausarztmodell und die Koloskopie
keine "doppelte Dokumentation" und vorbereitet zum Hausbesuch gehen
  • Das Notebook als zusätzlichen Arbeitsplatz im Praxisnetz nutzen
  • Das Notebook als lokalen Arbeitsplatz beim Hausbesuch einsetzen
  • Erzeugen eines lokalen Datenprotokolls (Hausbesuch)
  • Zeitgleiches Arbeiten möglich, d. h. Dateneingabe in der Praxis und beim Hausbesuch
  • Formulare am Notebook ausfüllen und direkt drucken oder später in der Praxis
  • Übertrag des lokalen Datenbestands in den Datenbestand der Praxis ohne Zeitvorgabe, lediglich vor Erstellen des nächsten Datenbestands
  • Übersichtliches Laborblatt mit farblicher Differenzierung pathologischer Werte
  • Individuelle Darstellungsmöglichkeiten des Laborblatts: Datumsgrenze, Vollbildmodus, Reihenfolge der Werte, Einheitenspalte, tabellarische und grafische Anzeige, Konvertierung in eine Excel-Datei
  • Definition spezifischer Profile zu Kontrollzwecken, z. B. Leberprofil
  • Definition spezifischer Normwerte zu Kontrollzwecken, z. B. altersspezifisch
  • Verwaltung von bis zu 5 parallelen Laborgemeinschaften pro Praxis
  • Abruf der Daten konventionell (FritzCard) oder automatisiert (GUSbox)